ADSUM Risk-Manager Helmut Ecker im Gespräch

Ein effektives Risk-Management ist für das Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um mögliche Risiken zu identifizieren und so das Erreichen der langfristigen Unternehmensziele gewährleisten zu können. Als erfahrener Risk-Manager von ADSUM hat sich Herr Helmut Ecker dieser Aufgabe mit Leidenschaft und Fachkompetenz verschrieben. Sein Werdegang und seine Expertise machen ihn zu einem wertvollen Akteur in der Branche. Im folgenden Interview gibt er Einblicke in seine Karriere und beschreibt seine Motivation, die Tätigkeit als Risk-Manager auszuführen.

ADSUM Risk-Manager Helmut Ecker im Gespräch

Herr Ecker, was hat Sie dazu gebracht, sich für eine Karriere im Risk-Management zu entscheiden?
Mein Interesse an Risikomanagement wurde durch die Möglichkeit geweckt, Unternehmen dabei zu helfen, ihre Risiken zu verstehen und zu minimieren. Die Herausforderung, komplexe Gefahrenpotenziale zu bewerten und effektive Lösungen zu entwickeln, faszinierte mich von Anfang an.

Können Sie uns mehr über Ihre Erfahrung und Expertise in diesem Bereich erzählen?
Seit über 32 Jahren bin ich nunmehr in diesem Bereich tätig und konnte währenddessen eine Vielzahl an Erfahrungen sammeln. Ich habe an verschiedenen Schulungen und Weiterbildungen teilgenommen und arbeite eng mit Branchenexperten zusammen, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Es ist wichtig, nicht nur die aktuellen Trends zu kennen, sondern auch die sich wandelnden Risikolandschaften zu verstehen.

Das klingt nach einem beeindruckenden Werdegang. Welche Qualitäten halten Sie für die wichtigsten, um erfolgreich im Risk-Management zu sein?
Neben einem fundierten Fachwissen sind Flexibilität, Problemlösungsfähigkeiten und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und zu kommunizieren, von entscheidender Bedeutung. Es geht darum, Risiken frühzeitig zu erkennen und effektive Strategien zu entwickeln, um diese zu minimieren oder zu vermeiden.

zu unseren Leistungen beim Risk-Management zählen:

  • Sichern des Unternehmenserfolges zur Aufrechterhaltung der Geschäftsprozesse
  • Risikobesichtigungen vor Ort
  • Begleiten von Risikobegehungen
  • Prüfen des Risikos anhand von übermittelten Unterlagen
  • Analyse des Risikos für kleingewerbliche Betriebe
  • Erarbeiten von Höchstschadenszenarien und Eintrittswahrscheinlichkeiten
  • Risk Monitoring
  • Brandlasterhebungen
  • Löschwasserbedarfsermittlungen
  • Schadenmanagement
  • Ingenieurdienstleistungen für die Versicherungsbranche
  • ADSUM Akademie – Vermitteln von Expertenwissen hinsichtlich Anforderungen zu Risikobewältigungen

Was würden Sie Ihr Verhältnis zu Ihren Kundinnen und Kunden beschreiben?
Mein Ansatz basiert auf Vertrauen, Offenheit und einer engen Zusammenarbeit mit meinen Kundinnen und Kunden. Ich sehe mich als Partner, der ihnen dabei hilft, ihre Risiken zu verstehen und zu bewältigen, und stets ihr bestes Interesse im Blick hat. Es geht nicht nur darum, ihnen Lösungen anzubieten, sondern auch darum, langfristige Beziehungen und Vertrauen aufzubauen.

Können Sie ein prägendes Ereignis beschreiben, das Ihre Sicht auf das Risk- Management geprägt hat?
Ein bedeutendes Ereignis war der Brand in einer Druckerei, bei dem das Unternehmen fast ein Jahr lang nicht produzieren konnte. Dies verdeutlichte die Bedeutung einer effektiven Risikobewertung und Schadenprävention, um Unternehmen vor existenziellen Gefahren zu schützen.

Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung im Risk-Management heutzutage?
Eine der größten Herausforderungen ist die zunehmende Komplexität der Risikolandschaft. Unternehmen sehen sich einer Vielzahl von Risiken gegenüber, die sich ständig ändern und weiterentwickeln. Es ist wichtig, flexibel zu sein und sich schnell an neue Situationen anzupassen, um effektive Lösungen zu entwickeln


Termine Akademie

Kurs

Datum / Zeit / Ort

Preis exkl. USt.

Juli 2024