Ingenieurmethoden & Simulationen im Brandschutz

Nicht in allen Fällen ist die direkte Anwendung der präskriptiven Vorschriften (u.a. Bauordnung, OIB Richtlinien, Arbeitsstättenverordnung) angemessen oder ausreichend – diese wurden konzipiert, um die meisten Situationen abzudecken, aber nicht alle.

Im Sinne des performance-based approach können wir auf unsere Erfahrung und unser Wissen darüber, wie sich ein Gebäude und seine Nutzer im Brandfall verhalten, zurückgreifen und einen leistungsorientierten Nachweis liefern

  • für Situationen, die nicht durch die Norm berücksichtigt wurden, wie außergewöhnliche architektonische Entwürfe, unkonventionelle Brandszenarien oder Brandlasten, oder
  • wenn die Anwendung der Norm aus ästhetischen, wirtschaftlichen oder anderen Gründen nicht möglich ist (z.B. im Bestand).

Vorteile des Einsatzes von Ingenieurmethoden und Simulationen

Durch Werkzeuge, wie

  • Rauchausbreitungssimulation
  • Entfluchtungssimulation
  • thermische Analyse von Bauteilen

ist es möglich, alternative Lösungen umzusetzen sowie Kosten (und Zeit) einzusparen, ohne die Einhaltung des gesetzlichen Sicherheitsniveaus zu vernachlässigen.

Auch in Projekten, in denen dieser Ansatz nicht zwingend erforderlich ist, können Vorteile für Sie durch kosteneffizientere Lösungen erreicht werden, die auf Ihre speziellen Anforderungen zugeschnitten sind.

Konkret können je nach Fall folgende beispielhafte Lösungen erreicht werden:

  • Größere Rauch- und Brandabschnitte (=Reduktion der erforderlichen Baumaßnahmen)
  • Längere Fluchtwege (=Reduktion der erforderlichen Ausgänge)
  • Optimierung der Fluchtwege (=Reduktion der erforderlichen Breite)
  • Optimierung des Tragwerks (=Vermeidung von umfangreichen Ertüchtigungsmaßnahmen)
  • Sichere Ausführung von atrienähnlichen Bereichen
Fachartikel zum Thema „Brand- und Rauchausbreitungssimulationen“ 
Die kompetente und projektorientierte Unterstützung ist für die Realisierung von anspruchsvollen Projekten notwendig. Adsum kann diese Unterstützung sehr gut einbringen.

Dipl.-Ing. Dietmar Feichtinger (Architekt) 

Dietmar Feichtinger Architects ZT GmbH

Projekt: Schulzentrum Gloggnitz

Bei dem Projekt „Schulzentrum Gloggnitz“, das zu den sechs spannendsten Bauprojekten 2021 zählt, leisteten wir mit unserem Ingenieur-KnowHow einen Beitrag zum Erfolg . Mit Hilfe der Berechnungsverfahren und Computersimulationen konnten die entscheidenden Nachweise liefern. In der unten angeführten Referenz erfahren Sie mehr dazu.

Mehr zur Referenz „Schulzentrum Gloggnitz

Unser Team von Experten verfügt über tiefgehendes Wissen in der Feuerwissenschaft und über das menschliche Verhalten im Brandfall, sowie umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung innovativer Lösungen. Um optimal davon zu profitieren, nehmen Sie bitte so bald wie möglich Kontakt mit uns auf – bereits ab der Entwurfsphase können wir Sie individuell unterstützen.

Unser Brandschutz-Experte Herr Dipl.-Ing. Hubert Kirchberger steht Ihnen tatkräftig zur Seite.

Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren
Ingenieurmethoden & Simulationen

Leistungen Ingenieurmethoden und Simulationen

  • Analysen zur Brandausbreitung
  • Rechenmodelle zur Brandausbreitung
  • Simulationen zur Rauchausbreitung (Zonen- & Feldmodelle)
  • Entfluchtungsberechnungen
  • Personenstromanalysen
  • Evakuierungssimulationen für große Personenzahlen
  • Durchführung von Naturbrandversuchen