Evakuierungsübung für den DC – Tower

Bildquelle: https://www.loginbrands.com

Bildquelle: https://www.loginbrands.com

Am 23.11.2019 fand eine Evakuierungsübung für den DC – Tower statt (Presseartikel hier).

Die Räumungsübung war der Abschluss und Höhepunkt der diesjährigen Evaluierung des organisatorischen Brandschutzes im DC Tower.

Unsere Experten befassten sich allerdings schon im Rahmen eines mehrmonatigen Evaluierungsprozesses im Vorfeld mit dem organisatorischen Brandschutzmaßnahmen im höchsten Bürogebäude Österreichs. Wir durften die Verantwortlichen des DC-Towers bei der Durchleuchtung des Brandschutzmanagements für den Tower beraten und begleiten.

Im Detail wurden von der Fa. ADSUM Brandschutz und Sicherheitsconsult GmbH. – Ingenieurbüro für Brandschutz – folgende Leistungen angeboten:

Evaluierung der Vorgänge und Abläufe sowie der Tätigkeiten der mit dem Brandschutz befassten Personen

Evaluierung und Diskussion der Vorgänge und Abläufe sowie der Tätigkeiten der mit dem Brandschutz befassten Personen aus Basis der vorliegenden Ablaufbeschreibungen.

Zusammenstellung von Verbesserungsvorschlägen.

Evaluierung der rechtlichen Rahmenbedingungen

Evaluierung der rechtlichen Rahmenbedingungen.

Zusammenstellung der wesentlichen rechtlichen Anforderungen.

Evaluierung der Umsetzung der organisatorischen und rechtlichen Anforderungen

Evaluierung der Umsetzung der organisatorischen und rechtlichen Anforderungen.

Erstellung eines Maßnahmenkatalogs inkl. der Zuordnung von Prioritäten.

Unterstützung bei der Überarbeitung der Brandschutzordnung und des Alarmplans

Sichten und Evaluierung der vorliegenden Brandschutzordnung und Alarmplans.

Zusammenstellung von Verbesserungsvorschlägen.

Unterstützung bei der Optimierung der Routinen (Abläufe im Regelbetrieb) im betrieblichen Brandschutz

Analyse der Abläufe im Regelbetrieb im betrieblichen Brandschutz basierend auf den vorliegenden Ablaufbeschreibungen.

Gemeinsames Erarbeiten optimierter Routinen.

 

Bearbeiten der Thematik Interventionsschaltung im Hotel (24/7)

Es ist eine Interventionsschaltung 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr im gesamten DC Tower vorhanden.

Es wird geprüft, ob für das Hotel eine Interventionsschaltung auch zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr möglich ist. Es werden dazu die organisatorischen und technischen Voraussetzungen erhoben und beschrieben.

Zusammenfassung des Ergebnisses.

 

Unterstützung bei der Vorbereitung einer groß angelegten Übung, Begleitung der Übung und Auswertung der Ergebnisse

Auf Basis des vorliegenden Evakuierungsplans:

  • Festlegung des Übungsumfangs und -szenarios
  • Teilnahme am vorbereitenden Briefing für das Evakuierungspersonal
  • Beobachtung der Evakuierungsübung
  • Debriefing, Nachevaluierung
  • Erstellung eines Kurzberichts über den Verlauf der Übung

Evakuierungsplan

Aus den gewonnenen Erkenntnissen der vorgesehenen Übung wird der Evakuierungsplan überarbeitet, an die Erfordernisse angepasst und optimiert.

Ergebnisse des Prozesses:

Die durchgeführten Arbeiten brachten dem Management wichtige Erkenntnisse und wurden positiv aufgenommen. Die Auswertung der Ergebnisse und Umsetzung der Maßnahmen tragen zu dem angestrebten höchstmöglichen Sicherheitsniveau im DC Tower bei.

Die Brandschutzverantwortlichen im Objekt werden dabei unterstützt, ihre verantwortungsvolle Tätigkeit vollständig, effektiv und systematisch mit der erforderlichen Rechtssicherheit durchzuführen und im Gefahrenfall die richtigen Handlungen zu setzen.