BEL & MAIN Foto: K18

BEL & MAIN

Im 11. Wiener Gemeindebezirk wurden zwei Wohntürme sowie ein Bürogebäude mit einer Höhe von jeweils ca. 60 Metern sowie ein Hotel errichtet. ADSUM begleitete das Projekt mit einem maßgeschneiderten Brandschutzkonzept für die Baustelle und der Übernahme der Funktion des „Baustellen-Brandschutzbeauftragten“.

Praxistaugliche Brandschutzmaßnahmen
Im Rahmen des Developments wurden zwei Wohntürme sowie ein Bürogebäude mit einer Höhe von jeweils ca. 60 Metern sowie ein Hotel errichtet. Alle Gebäudeteile sind durch eine gemeinsame Tiefgarage verbunden . Ausgehend von einer Risikobewertung entwickelte ADSUM ein maßgeschneidertes, umfangreiches Brandschutzkonzept für das Gesamtprojekt und schnürte ein Paket an organisatorischen, baulichen und anlagentechnischen Maßnahmen (siehe Artikel), das bereits frühzeitig auch mit den Einsatzkräften der Feuerwehr MA 68 Wien abgestimmt wurde.

Darüber hinaus wurde auch die Brand- und Sicherheitsordnung für alle am Bau Beteiligten erarbeitet. Diese Informationen wurden in sog. „Sicherheitsinseln“ angebracht, die zeitgleich auch als Raucherinseln dienten. „So wurde anstelle eines generellen Rauchverbots, das auf Baustellen unserer Erfahrung nach kaum umsetzbar ist, ein praktikables und verantwortungsvolles Konzept für diese Thematik umgesetzt“, schildert Thurid Aigner.


Hubert Kirchberger

Kontaktieren Sie uns

Dipl.-Ing. Hubert Kirchberger

Projektleiter

hubert.kirchberger@adsum.at

+43 1 890 62 36 20

+43 664 88 10 18 71